Das Randfilmfest 2018: Final Girls
13.09. bis 16.09.2018 – Kassel

Deutschlands abseitigstes Filmfestival - öffnet seine Pforten.

Das Randfilmfest ist DAS Festival des abseitigen Films in Deutschland. Seit mittlerweile fünf Jahren kommen Besucher aus aller Welt nach Kassel, um hier ein Programm fernab der ausgetretenen Pfade und die besondere Atmosphäre des Randfilmfestes zu erleben.
Prominente RegisseurInnen und SchauspielerInnen, faszinierende Konzerte und Performances, eine handverlesene Filmauswahl und Publikumsgespräche, die es so nur auf dem Randfilmfest gibt!

In den Vorjahren bereits zu Gast: Domik Graf, Jörg Buttgereit, Matt Cimber, Uwe Boll, Klaus Stern, Prof. Dr. Markus Stiglegger, Arno Frisch u.v.a.

Final Girls

Sie sind wehrhafte Jungfrauen, Heroinen mit Unschuldsmiene, letzte Überlebende und axtbewehrte Dominas. Kein anderer weiblicher Stereotyp ist im Genrekino so präsent wie der des „Final Girls“. Doch was verbirgt sich wirklich dahinter?

Randfilm räumt jetzt auf mit dem Märchen von der Rächerin mit Bambiblick. Wirft die klassische Rollenverteilung von Gut und Böse, weiblich und männlich über Bord. Statt „übriggebliebener Mädchen“ gibt es hier Frauen, die mitten im (filmischen) Leben stehen. Der Opfermythos zersplittert unter Stilettos und Army-Boots. Final Girl zu sein ist nicht länger Frauendomäne und jeder kann ab jetzt der oder die Letzte sein.

Mit verderbten Filmen von „Tausendschönchen“ bis „Darling“, von „Pandora“ bis „Revenge“.

Mit einer Retrospektive zum Werk von Ehrengast Claire Denis, sowie einer Sonderreihe mit Filmen unschuldiger Männer.

Mit RegisseurInnen, AutorInnen, KulturschafferInnen und anderen spannenden Menschen.

Und natürlich:
Mit Musik, Tanz, Diskussionen und Performances.

More Infos soon ...

Stand, Juli 2018