Randfilmfest 2017 Das Millionenspiel

Das Millionenspiel
Sa. 30.09./13:15 Uhr

von Tom Toelle
mit Jörg Pleva, Dieter Thomas Heck, Dieter Hallervorden

Ein Film, der bei seiner Erstausstrahlung 1970 für große Kontroversen gesorgt hat und gerade in der heutigen Reality-TV-Zeit als fast schon beängstigend visionär bezeichnet werden muss. In einer Zeit, als das Fernsehen noch harmlos war, man nur zweieinhalb Sender zur Auswahl hatte und die spektakulärsten Shows Auswüchse an biederer Harmlosigkeit waren,
trafen Menge und Toelle beim Publikum einen Nerv, offenbar als Vorahnung einer totalitären Medienlandschaft. Im „Millionenspiel“ – der Film stellt fast ausschließlich in Echtzeit die 90-minütige fiktive Fernsehshow gleichen Namens dar – geht es darum, dass ein Kandidat sieben Tage lang, gejagt von einer Bande von Killern, überleben muss.

deutsche Originalfassung

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=jLVf7GeGXYw

Quelle Beitragsbild: https://www.kino.de/wp-content/uploads/2015/08/das-millionenspiel-1970-film-rcm1024x512u.jpg

Ben