Randfilmfest 2017 Ein Kind zu töten...

Ein Kind zu töten…
So. 01.10./11:15 Uhr

von Narciso Ibáñez Serrador
mit Lewis Fiander, Prunella Ransome, Antonio Iranzo

Im schönsten Sonnenschein eines kleinen spanischen Küstenstädtchens schleicht das Unheil in dieser kruden Anti-Utopie langsam, aber unaufhaltsam in Form von einer meuchelnden Kinderhorde über die Leinwand. „Ein Kind zu töten…“ gilt auch noch 40 Jahre nach seinem Erscheinen als einer der brutalsten und verstörendsten Filme aller Zeiten und machte den Weg frei für eine Armada von fantastischen (Genre)-Filmemachern straight outta Spain: Guillermo del Toro, Antonio Bayona und Jaume Balaguereo.

Spanisch mit deutschen Untertiteln

Quelle Beitragsbild: http://files.scary-movies.de/Ein-Kind-zu-toeten-Szenenbild-4.jpg

Weiterlesen

The Witch Who Came From the Sea
So./27.11./10:30 Uhr

mit Millie Perkins, Lonny Chapman, Vanessa Brown

Molly ist eine junge Frau, die als Bedienung arbeitet und die Kinder ihrer Schwester hütet. In ihrer Phantasie jedoch häufen sich Gewaltvorstellungen. Als in den Nachrichten tatsächlich von Morden berichtet wird, beginnt sie an ihrem Verstand zu zweifeln…

„The Witch who came from the sea“ wurde in Deutschland noch nie zuvor gezeigt. Als Britischer „Video Nasty“ von der Zensur verboten ist der Film jedoch mehr Psychogramm als Horror-Film. Sein doppelbödiger Surrealismus erinnert er an die späteren Arbeiten von David Lynch.

Auf dem Randfilmfest ist der Film gleich zwei Mal zu erleben: Am Samstag mit einem Live-Audiokommentar der Filmexperten Prof. Dr. Marcus Stiglegger und Dr. Kai Naumann, sowie als Sonntagsmatinee in Originalversion.

Außerdem wird Kult-Regisseur Matt Cimbers am Samstag im Anschluß an die Vorführung live per Skype für ein Interview zugeschaltet.

83 Min. | Ungeprüft |OV

 

Bild: Verleih / Arrow Video

Weiterlesen